raspberrycupcake

Gaudia Vite - Die Freuden des Lebens
 

Letztes Feedback

Meta





 

London 2013

Huhuz liebe Leser/innen,

ich bin wieder zurück auf dem Kontinent und hatte eine wunderbare Zeit im sonnigen London. Hier eine kurze Zusammenfassung.

Sonntag // Tag 1

Wir sind ziemlich spät aus Tegel los geflogen und kamen dementsprechend spät in Heathrow an. Nachdem wir unser Gepäck eingesammelt und die Oyster-Karten aufgeladen hatten, waren wir im Endeffekt um 23:30 Uhr im Hotel. Da hieß es denn nur noch ab ins Bett und schlafen.

Tag 2 // Wimbledon

Wir sind recht zeitig aufgestanden und haben uns auf den Weg nach Wimbledon gemacht. Dort konnten wir ja letztes Jahr nicht rein, weil das Museum während der Olympics geschlossen war. Das haben wir eben dieses Jahr nachgeholt.
Für mich als Nicht-so-wirklich-Tennis-Experte war es teilweise auch recht interessant.
Doof war nur, dass eine Gruppe mit kleinen Kindern (was haben 6- oder 7-jährige, die noch nicht richtig lesen können dort zu suchen?) laut und nervig war.
Im Shop gab's dann viele viele Wimbledon-Sachen. Meine Mum wollte eigentlich Schweißbänder haben, aber die hatten sie nicht mehr. Und ich hatte mit einem Tennis-Röckchen für Anni geliebäugelt. Aber nee. ^^

Danach haben wir uns was zum Essen geholt und sind in Richtung Stadt um meine Schwester (die von der Schule aus da war) zu besuchen.

Die hatten ihr Hotel in der Nähe von King's Cross. Ich hatte kurz darüber nachgedacht noch einmal zum Gleis 9 3/4 zu gehen. Und ich hätte es auch tun sollen, denn es hatte ein Harry-Potter-Shop eröffnet, der viel tolles Merchandise zu bieten hatte. *schnüff*

Mum und ich sind dann wieder ins Hotel und haben uns ein wenig ausgeruht. Am Abend sind wir dann noch ins Selfridges gefahren. Das Buch, was ich eigentlich haben wollte, gab's dort nicht und es wäre laut dem Verkäufer auch nicht in nächster Zeit noch mal reingekommen. Doof. Dafür gab's dort riesen viel Jelly Bellies. ^^

Aber die Läden haben bald darauf zu gemacht und wir sind zurück zum Hotel.

Es sollte eigentlich eine ruhige Nacht werden, aber irgendwann ging der verdammte Feueralarm im Zimmer los. Es war nicht lang - vielleicht 3 oder 4 Sekunden - aber wir haben in den Betten gestanden.
Es hat tatsächlich ein Weilchen gedauert, bis ich mich soweit beruhigt hatte um wieder einschlafen zu können. Irgendwann ging ein weiterer Alarm in einem anderen Zimmer los. Das hat zwar auch nicht lange gedauert, war aber trotzdem nervig.

Tag 2 // Hach jaah

Ich wollte eigentlich zur Peter Pan Statue und wir sind auch mit dem Bus in Richtung Hyde Park gefahren, allerdings war es die völlig falsche Seite. Eine kurze Lagebesprechung ergab, dass wir uns dann doch gleich auf den Weg zum Tate machen um dann dort meine Schwester abzuholen.

Die Gruppe hat aber auf sich warten lassen und so hatten wir Zeit zum Essen und draußen die Sonne zu genießen. Wir haben dann meine Schwester und eine ihrer Freundinnen erlöst (so nett und groß das Tate auch ist - es ist tatsächlich nur was für Leute, die sich wenigstens ein ganz klein wenig für Kunst und so interessieren .. und dazu gehören keine Neuntklässler) und sind mit den beiden nach China Town gefahren.

Und da war es irgendwie ganz anders, als ich es in Erinnerung hatte. Ergo haben wir uns dort auch nicht sehr lang aufgehalten und sind dann weiter nach Covent Garden. Auf dem Weg dorthin sind wir aber an einem H&M vorbei. Dort sind dann die beiden Kleinen rein und haben dort fast ´ne halbe Stunde zugebracht. Und dort gab's auch nicht viel andere Sachen als in Deutschland. Ich weiß das. Ich war erst mit Marlen in einem gewesen.

Als wir es denn endlich zum Covent Garden geschafft hatten, gab's erstmal ´nen kleinen Snack. Die Kellnerin hat den Kaffee von meiner Mum ein wenig verschüttet und ihr sofort einen neuen gebracht. Sowas hab ich ja auch noch nicht erlebt.

Wir haben uns dort ein Weilchen aufgehalten und auch ein paar schöne Sachen mitgenommen und haben die beiden dann zum London Eye gebracht.
Dort sind wir aber nicht mehr mit rein. Ich hatte das schon zweimal, die Aussicht ist zwar schön, aber der Preis auch ganz schön hoch. Und ich bin mir sicher, dass er in den letzten Jahren gestiegen ist.

Mum und ich sind dann ganz entspannt mit dem Bus ins Hotel gefahren.

Tag 3 // Kultuuuur!

Ich konnte meine Mum dazu überreden ins Museum of London zu fahren. Wir haben uns erst ein wenig schwer getan den Eingang zu finden aber als wir dann drin waren, war es toll. Wirklich sehenswert und interessant (und wahrscheinlich auch besser für Schulklassen als das Tate). Wir haben eine großzügige Spende dort gelassen (der Eintritt ist in vielen Museen frei - es wird überall eine Spende empfohlen) und zusätzlich den Shop geplündert. ^^

Mittag gab's dann im Schatten von St. Paul's. Danach haben wir uns auf den Weg zum Camden Market gemacht. Mum hat vom Bus aus eine "Einkaufsstraße" gesehen, die sie sich gern näher angeschaut hätte. Also sind wir ausgestiegen und haben einen Blick darauf geworfen. Zum Einkaufen gab's dort aber nur Bücherläden. Alles andere waren Fressbuden, wo so viele Leute angestanden haben, weil Mittagspause war.
Egal. Wir sind in einen der Buchläden rein (Ihr erinnert euch? Das Buch, was ich suche ... gab's da auch nicht) und Mum hat dort Bücher von Queen und Freddie Mercury gefunden, die riesen doll runtergesetzt waren. Also hat sie sie mitgenommen.
Weiter ging's dann zum Camden Market. Viel haben wir dort nicht mehr gemacht. Nur ein paar der leckeren Mini-Cupcakes gegessen. Dann sind wir auch schon wieder in Richtung Hotel.

Tag 4 // Rückflug

Am Morgen haben wir noch ein paar Sachen für unsere Freunde/Verwandten/usw. geholt (die sollen ja schließlich auch nicht leer ausgehen ^^) und haben uns dann ganz gemächlich auf den Weg zum Flughafen gemacht. Hja. Die Koffer waren schon ein wenig schwerer als auf dem Hinflug aber alles noch im Rahmen.

Wir sind sicher wieder in Tegel gelandet und wurden dann von meinem Dad und meiner anderen Schwester abgeholt.

So, das war London 2013 und wir haben immer noch nicht alles gesehen und - ja! - wir planen bereits die nächste Reise.

PiCK UPs


Ein Kalender für 2014 mit Euliis, Geldbörse (tjaja .. ich weiß nicht wie man das P-Wort schreibt ^^) mit Euliis und eine Kette (viktorianischer Schmuck)



Zwei Armbänder, eine Uhr und ein Tuch
Und vielleicht hat es auch irgendwer bemerkt: die Sachen liegen auf dem Union Jack. Yaay!

Okay liebe Leser/innen, das war's jetzt. Ich wünsch euch eine schöne Zeit.
Bis dahin.
XoXo

8.9.13 12:09, kommentieren

Noch schnell was Geschriebenes...

Moinsen liebe Leser,

hach jaah .. hier kann man einfach öfter mal was schreiben. Ohne sich dafür viel Zeit nehmen zu müssen. ^^

Okay. Letzte Woche Schule. Bin Sonntag ins (Wohn)Heimzimmer gekommen und dachte mir: irgendwas ist anders .. der Fernseher fehlt. Ich wieder nach unten gerannt.
"Wo ist der Fernseher?"
Denn hat mit die - ich nenn sie mal - Betreuerin erklärt, dass es einige Leute gibt, die dauerhaft da sind (Ohh Gott...) und dass die den Fernseher wohl eher brauchen als wir. Naja. So ist es denn eben. Hab ja sonst auch keinen Fernseher und so stand die Chance ganz gut, dass wir mal was für die Schule machen. *prust*

Bin denn am Montag mit dem Auto zur Schule. So musste Marlen ihren Koffern nicht schleppen. Und wir bekamen einen neuen Klassenraum und somit auch eine neue - viel bessere - Sitzordnung. Und wir müssen nicht hoch in den dritten Stock.

Wieder im (Wohn)Heim hieß es denn, dass wir noch zwei Mädels dazu bekommen .. von Dienstag bis Donnerstag. Da war mein Tag irgendwie gelaufen. Als die beiden dann schlecht gelaunt in das Zimmer gestürmt kamen, musste eine Lösung her und das so schnell wie möglich. Nach dem Abendessen war ich immer noch ein ganz klein wenig .. gereizt und so sind wir raus gegangen und sind ein wenig umher gelaufen. Die beiden anderen haben verlauten lassen, dass sie sonst eigentlich immer zu Dritt sind und ihre Freundin wohl in Zimmer 324 geparkt wurde. Das war das Zimmer von Kathleen und Tiffi.
Denn kam mir die Idee, dass wir zu den beiden ziehen, sodass die anderen drei ihre Ruhe haben. Gesagt getan. Die beiden waren damit einverstanden die Mädels auch. Also sind wir umgezogen und hatten dann eine ganz tolle Woche. ^^

Dienstag sind wir dann zum "Förderunterricht" gegangen. Nicht viel Neues. Aber ein sehr netter Rechtsanwalt. Der das doch viel besser erklären konnte, als unser Recht-Lehrer.

Mittwoch dann einkaufen und am Abend mit Kathleen und Tiffi Cocktails trinken. Ich natürlich nicht. Hatte aber trotzdem meinen Spaß. Wir wollen das tatsächlich wiederholen. ^^ Ist mir recht.

Donnerstag haben wir dann den Fitnessraum für uns beansprucht und haben tatsächlich auch etwas Sport gemacht und nicht nur die Chance genutzt um mal Fernsehen schauen zu können. ^^

Freitag gings dann endlich wieder nach Hause.

Gestern dann mein Schwesterchen verabschiedet. Mittlerweile müsste sie mit der Fähre unterwegs sein.
Wir fliegen dann Morgen und ich freu mich auf vier Tage London. ^^

Okay. Das erstmal dazu.

[PiCK UPs]

• Sherlock Holmes .. ich hab grad nicht im Kopf, welcher genau das war. Aber schon ein etwas älterer.

• Downton Abbey - Season 1
Gabs bei Tauschticket und weil ich dringend neue Filme gebraucht habe, konnte ich auch die 4 Tickets dafür verschmerzen. Weil ich es nicht abwarten konnte, hab ich nun schon die ersten 2 Episoden gesehen. Und man muss nicht ganz so viel nachdenken wie bei Parade's End.

• Gossip Girl - Season 1
Auch bei TT bekommen.

• Rapunzel - Neu verföhnt
Nach dem hab ich schon bei Media Markt Ausschau gehalten, ihn aber nicht gefunden. Und gestern gabs den eben bei .. Lidl für knapp 8 Euro. Mitgenommen. Ich mag den Film.

• Euli-Bettwäsche
Tiffi ist auch so´n kleiner Eulen-Fan wie ich und meinte, dass es die bei Kik gibt.

• Euli-Tagesdecke
Die hab ich auch zufällig bei Kik gesehen und mitgenommen. ^^

• Loop-Schal
Hja. Marlen wollte nicht, dass ich einen schwarzen nehme, hab ich dann aber doch gemacht. :P

• Tuch
Über das Tuch hab ich lange nachgedacht. Dann hat Marlen es Kathleen und Tiffi gezeigt und dann haben mich alle gemeinsam überzeugt, dass ich das auch kaufen soll. Ich bin so leicht beeinflussbar. ^^'

Okay. Das war's. Ich hab wieder einiges an Filmen, die ich mir ansehen kann. Die werden einige Abende füllen und dann noch mehr Abende, wenn ich sie mir alle noch mal auf englisch anschaue. ^^

Soo, das sollte erstmal reichen. Mehr gibt's wenn ich wieder auf dem Kontinent bin.

Bis dahin.
XoXo

1.9.13 11:25, kommentieren